Weiterhin ungeschlagen (24.10.21)

Auch ihr viertes Saisonspiel in der Regionalliga gestaltete unser Quartett erfolgreich: Es gewann bei der DJK SB Regensburg klar mit 8:2 und liegt mit 8:0 Punkten aussichtsreich im Rennen. Dabei hatte Ingo Hodum, der erfahrene TuS-Coach, das Team erneut umgebaut. Lea-Marie Schultz fehlte diesmal ebenso wie Marina Heinrich. Steffi Felbermeier rückte als Nummer eins wieder ins Team und erstmals kam Haike Zhang zum Einsatz. Nach einem ausgeglichenen 1:1 in den Doppeln holte die frischgebackene Anästhesistin am Klinikum Ingolstadt trotz Trainingsrückstands einen beachtlichen Einzelsieg. Noch besser lief es für Ronja Brüchert, die ihre guten Saisonleistungen mit zwei Einzelsiegen fortsetzte. Ungeschlagen blieb auch Steffi Felbermeier, was ihr nach dem starken, aber unglücklichen Auftritt am Vortag in der dritten Bundesliga gut tat. Und auch die Gastspielerin Danielle Kelly aus Wales musste zwar einmal in den fünften Satz, erwies sich aber bei ihren beiden Siegen erneut als die erhoffte Verstärkung für die Vorrunde. Unsere zweite Mannschaft, für eine Reserve ungewöhnlich hochklassig, entwickelt sich mehr und mehr zu einer Spitzenmannschaft nur eine Spielklasse unter der dritten Bundesliga.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.