Daniel Wittig überrascht (16.10.21)

Nicht sehr hoffnungsvoll fuhren unsere Landesligisten zum Duell beim TSV Starnberg II. Die Gastgeber waren klarer Favorit und wurden dieser Rolle mit einem 9:3-Sieg vollauf gerecht. Dennoch hatte das TuS-Team Grund zur Freude, denn der junge und reaktivierte Daniel Wittig schlug überraschend den starken Michael Hagmüller hauchdünn in der Verlängerung des Entscheidungssatzes. Die weiteren Punkte für den TuS holten Ulf Kornek und Reinhard Sedlmeier. Mit 2:4 Punkten findet sich der TuS zunächst im Bereich der vier Abstiegsplätze, doch das kann sich im frühen Stadium der Saison rasch ändern.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.